Kulinarisches aus Norditalien

Lauter! Heißer! Schärfer!
 
 

Keine Angst vor Risotto

Keine Angst vor der Zubereitung eines Risottos. Entgegen der allgemeinen Meinung ist dies kein Hexenwerk.

Ja, die Zubereitung erfordert mehr Aufmerksamkeit, als einfach nur eine Lasagne in den Ofen zu schieben. Es ist kein Gericht, was sich von alleine kocht. Aber mit einem beschichteten Topf seid ihr auf der sicheren Seite.

Playlist zum Kochen

Halt! Wer sagt, es gäbe heutzutage keinen vernünftigen Prog-Rock mehr? Dan schenkt euer Gehör dem Album 'Prog Noir' von Stick Men. Herz der Gruppe ist niemand anderes als Bassist Tony Levin ( King Crimson, Peter Gabriel).

Keine leichte Kost. Galaxien vom Mainstream entfernt.


Prog Noir

Mantra

Plutonium

The Tempest

Schattenhaft

A Rose In The Sand / Requiem

Leonardo

Trey’s Continuum

Embracing The Sun

Never The Same

Zubereitung


Die Schalotte ganz fein hacken. Etwas Olivenöl und einen kleinen Stich Butter in die Pfanne geben und vorsichtig erhitzen. Wenn die Schalotten schön glasig sind, kommt der Risottoreis dazu und wird ca. 5 Minuten angedünstet. Häufig umrühren, damit nichts anbrennt. Salz und Pfeffer dazu.


In der Zeit schneiden wir die Steinpilze in Würfel, je nachdem wie groß ihr sie im Risotto haben möchtet.

Die Steinpilze lassen wir in einer zweiten Pfanne nur in etwas Butter schmoren. Etwas Pfeffer und Salz dazu.


Jetzt den Risottoreis mit etwas Weißwein ablöschen, bis die Oberfläche gerade so bedeckt ist. Hitze etwas erhöhen und köcheln lassen. Ist die Flüssigkeit verkocht, sofort umrühren. Jetzt wird mit einem Schuss Gemüse-Fond abgelöscht. Umrühren. Ist die Flüssigkeit einreduziert geht das Spielchen von vorne los. Wein dazugeben. Rühren. Fond dazugeben. Rühren. Dies wird so lange wiederholt, bis der Risottoreis fertig ist. Temperatur runter und das Risotto warmhalten.


Tipp: Damit das Risotto nicht zu wein- oder fondlastig wird, könnt ihr auch in der letzten Kochphase gerne mal mit etwas Wasser auffüllen. Das Risotto ist fertig, wenn die Masse so richtig 'schlotzig' ist, das Korn aber noch einen leichten Biss hat.


Jetzt noch schell in einem kleinen Topf die Pinienkerne anrösten. Wir ihr seht, braucht mann etwas Platz auf dem Herd. Die Pinienkerne nur so lange rösten, bis sie ihren tollen Geruch verbreiten. Werden sie zu dunkel, schmecken sie bitter. Und dafür sind sie einfach zu teuer.


Jetzt die Pilze, die Pinienkerne und den geriebenen Parmesan unter das Ritotto heben. Der Parmesan sorgt hierbei für eine schöne Bindung des Risottos. Fertig.


Alternative:

Anstelle von Steinpilzen könnt ihr auch gerne Pfifferlinge oder Kräuterseitlinge verwenden 


Beilagen:

Braucht man ehrlich gesagt nicht. Das Risotto ist lecker genug. Wenn die Spargelzeit da ist, ist das Risotto eine perfekte Ergänzung. Gebratener Fisch oder Räucherfisch (fass das eure Speisekarte zulässt) sind auch eine schöne Ergänzung.