Very British. Der Cottage Pie

Lauter! Heißer! Schärfer!
 
 

'Soulfood'...

'Cottage Pie' oder 'Shepherd's Pie'?


Das ist hier die Frage.


In Großbritannien wird der Cottage Pie traditionsgemäß mit Rind zubereitet, der Shepherd's Pie wiederum mit Lammfleisch.

Da unsere Variante vegetarisch ist, könnt ihr das Ding nennen, wie ihr wollt.

Playlist zum Kochen

'Death by Rock and Roll' ist das vierte Album der New Yorker Band The Pretty Reckless rund um Sängerin, Schauspielerin und Model Taylor Momsen. Irgendwo vielschichtig zwischen Classic Rock, Grunge und Blues wandernd ist 'Death by Rock and Roll' ein Leuchtfeuer der Rockmusik:


Death by Rock and Roll

Only Love Can Save Me Now

And So It Went

25

My Bones

Got So High

Broomsticks

Witches Burn

Standing al the Wall

Turning Gold

Rock and Roll Heaven

Harley Darling

Zubereitung


Kartoffeln schälen und in Salzwasser für ca. 20 Minuten kochen. In der Zwischenzeit schälen und putzen wir die Petersilienwurzel, sowie das Suppengrün und schneiden es in kleine Würfel. Die geben wir nach ca. 10 Minuten Kochzeit einfach zu den Kartoffeln dazu und lassen alles für weitere 10 Minuten kochen.

Die Mangold-Stauden klein schneiden. Je nach 'Knackigkeit' des Mangolds würde ich euch empfehlen, die Blätter ein oder zwei Minuten zu blanchieren.

Während die Kartoffeln kochen, scheiden wir in der Zwischenzeit die Gemüsezwiebel und die Chili. Dann erhitzen wir Olivenöl (oder gerne auch Butterschmalz) in einem Topf und geben die Chili und die Zwiebel hinein. Wir schmoren Beides, bis die Zwiebeln schön glasig sind. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Hier ein Tipp:
verwendet gerne Rauchsalz. Damit ersetzt ihr den klassischen Einsatz von Speckwürfeln.

Eine fein gehackte Knoblauchzehe dazuzugeben, wäre auch noch eine Option.

Dann gießen wir die Kartoffeln, die Petersilienwurzel und das Suppengrün ab und geben alles zu den geschmorten Zwiebeln und Chili.


Jetzt kommt aber kein klassischer Kartoffelstampf mit Milch um Butter.


Wir stampfen die Kartoffeln, die Petersilienwurzel und das Suppengrün mit Gemüsefond und Olivenöl.

Wer mag, kann noch eine guten Stich Butter unterheben. Bitte achtet darauf, dass der Kartoffel-Gemüsestampf kein Brei wird. Es sollten noch 'stückig' sein. Alles gut durchrühren.

Am Schluss hebt ihr den Blanchierten Mangold unter den Stampf. Und lasst das ganze auf geringer Hitze noch 10 Minuten ziehen.


Abschmecken, gegebenenfalls nachwürzen und sofort servieren.


PS: Auch wenn der Eintopf am nächsten Tag etwas 'matschiger' erscheint... Er schmeckt dafür um so besser.